Dorschangeln am Velfjord in Nordnorwegen

Meeresangeln in Norwegen am Velfjord (Nordnowegen)

Der Velfjord in Nordnorwegen ist ein exzellentes Angelgebiet zum Meeresangeln auf Dorsch, Köhler, Pollack, Heilbutt, Steinbeißer und Scholle – auch Meerforellen werden hier regelmäßig gefangen.

Der Velfjord – norwegischer Fjord mit ca. 31 km Länge. Vom Fjord zweigen eine Reihe von weiteren Fjorden ab wie z.B. Heggfjord, Storborja, Okfjord, Langfjord, Storfjord, Lislborja. Der Velfjord reicht bis zum Atlantik und liegt in etwa auf Höhe von der norwegischen Insel Vega – ebenfalls als Top Angelrevier in Nordnorwegen.

Am Velfjord in Nordnorwegen gibt es ein gutes Angelcamp von Sigmund Aarstrand, dem wir auch schon einen Besuch abgestattet haben und exzellente Fänge verzeichnen konnten.

Auf Meerforellen haben wir meist geschleppt. Dabei empfiehlt es sich Bootsrutenhalter zu verwenden. Die Verwendung von Downriggern ist nicht erforderlich. Als Schleppgeschwindigkeit haben sich 1-1,5 Knoten bewährt. Als Schleppruten können normale Schleppruten, schwereSpinnruten & leichte Pilkruten verwendet werden. Als Köder beim Schleppen haben wir unsere ganz normale Hechtausrüstung bestehend ausBlinker & Wobbler sowie auch spezielle Meerforellenblinker, Meerforellenwobbler verwendet sowie auch mit Gummifischen zwischen 8-15cm erfolgreich auf Meerforellen am Velfjord geschleppt. Es ist empfehlenswert zwischen geflochtener 0,10er bis 0,20er geflochtener Schnur (Hauptschnur) und dem Meerforellenköder eine monofile Schnur (Vorfachschnur) mit einer Stärke zwischen 0,35mm-0,50mm von ca. 1,5-2,5m vorzuschalten. Zum Schleppen auf Meerforellen am Velfjord haben sich bei uns Baitcaster Multirollen und mittlere Stationärrollenbewährt. Sie sollten die Bremse der Baitcaster Multirolle oder der Stationärrolle so einstellen, dass die Meerforellen beim Schleppen am Velfjord beim Anbiss auf den geschleppten Meerforellenköder etwas Schnur aus der im Bootsrutenhalter / Schlepprutenhalter verankerten Schlepprute nehmen können, aber sich dennoch selbst haken. Zusätzlich sollten Tauchscheiben & Schleppbleie zum Einsatz kommen, um auch Bereiche jenseits der 10m Tiefe im Velfjord abzuschleppen.

Neben dem Angeln / Schleppen auf Meerforellen am Velfjord werden Sie beim Schleppen auf Meerforellen auch zahlreiche Dorsche, Pollacks & Köhler fangen sowie mit etwas Glück auch einen kapitalen Heilbutt beim Schleppen am Velfjord fangen.

Zum gezielten Meeresangeln auf Dorsch, Pollack, Köhler & Heilbutt empfehlen wir allerdings das Angeln mit Pilker, Speedjigs oder Dorschbomben & Gummifischen. Zum Pilken & Speedjiggen am Velfjord in Nordnorwegen auf Dorsch, Pollack, Köhler & Heilbutt empfehlen wir Pilker & Speedjigs zwischen 100g und 500g je nach Wassertiefe. Darüber setzen wir in der Regel Pilksysteme / Pilkvorfächer ein, um ggfs. einen weiteren Dorsch, Köhler oder Pollack zu fangen – ein zweiter Heilbutt ist uns noch nicht passiert 🙂 Beim Light Tackle Angeln auf Pollack, Dorsch, Köhler und Heilbutt kommen i.d.R. Gummifische mit Dorschbomben zwischen 45g und 120g zum Einsatz. Auch das Angeln mit Sea Drop Shot Montagen hat den gewünschten Erfolg für Dorsch, Köhler, Pollack, Heilbutt gebracht.

Fazit: Meeresangeln am Velfjord in Nordnorwegen – egal ob Schleppen auf Meerforelle, Dorsch, Köhler oder Pollack sowie Pilken, Speedjiggen oder Jiggen mit Gummifischen auf Dorsch, Pollack, Köhler oder Heilbutt – ist spannend und macht viel Spaß..


Tags: , , , , ,